ERNÄHRUNG

Was ist CLEAN EATING?

CLEAN EATING ist die Ernährung ohne industriell verarbeitete Lebensmittel, außerdem wird dabei auf raffinierten Zucker, weißes Mehl sowie laktosehaltige Lebensmittel verzichtet.

CLEAN EATING ist keine Diät. Es ist ein umfassendes Ernährungskonzept, was dich gesund, schlank und leistungsfähig hält, ohne bestimmte Nährstoffe wie Kohlenhydrate oder Fette zu vermeiden.

Allgemein

Damit du dein Ziel effektiv erreichst, haben wir für dich bereits alles errechnet. Du musst dich um nichts kümmern!
Nichtsdestotrotz solltest du dich mit den Lebensmitteln beschäftigen, die du zu dir nimmst.
Du solltest wissen, welche Inhaltsstoffe in deinem Essen sind, da du auf künstliche Zusätze weitestgehend verzichten solltest.
Versuche vor allem zu Beginn, locker an die Lebensmittel und deinen Ernährungsplan heranzugehen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!
Bereite aus den Lebensmitteln die Gerichte zu, auf die du Lust hast und die du dir zutraust. Bei der Zubereitung bist du komplett flexibel. Werde kreativ!

Umsetzung

Die Mahlzeiten sind so aufgeteilt, dass du optimal nach unserem Prinzip der Trennkost essen kannst. Das bedeutet, dass keine stark kohlehydrat- und stark fetthaltigen Lebensmittel in einer Mahlzeit enthalten sind.
Deshalb sind die Nährwerte so aufgeteilt, dass du 6 Mahlzeiten am Tag isst, zwischen denen 2,5 bis 3 Stunden liegen sollten, bitte halte dich daran! Ideal sind 3 Stunden.
Solltest du es wirklich nicht schaffen, deine Zwischenmahlzeiten zu den vorgegebenen Zeiten zu essen, dann iss sie bitte zusammen mit den jeweilig vorhergehenden Hauptmahlzeiten.

Offene Fragen

Wenn du bestimmte Lebensmittel tauschen möchtest oder Fragen zur Umsetzung hast, dann melde dich zu jeder Zeit bei mir als deinen persönlichen Coach. Ich stehe dir bei allen Fragen zur Verfügung, auch was die Motivation oder das Training betrifft.

Lass dich nicht von Zahlen treiben, ob das dein Körpergewicht oder auch deinen Anteil an Muskeln und Fett betrifft. Jeder Körper ist anders und reagiert auch dementsprechend unterschiedlich auf die jeweiligen Zielwerte. Wenn du dich an den Plan hältst, wirst auch du Erfolg haben!

Kohlenhydrate

sind in erster Linie unsere schnellen Energielieferanten. Gerade wenn du ein intensives Training absolvierst, solltest du auch einen gewissen Kohlenhydratanteil zu dir nehmen. Allerdings lassen sie auch unseren Blutzuckerspiegel ansteigen und können so mit der Fettverbrennung konkurrieren. Es gilt wie immer: die Art und das richtige Maß ist entscheidend!

Proteine

werden auch als „Baustoffe des Lebens“ bezeichnet. Sie sind unter anderem Stickstoffquellen für den Aufbau und Erhalt von Muskeln und Organen. Außerdem sind sie wichtig als Transportproteine, für Enzyme und Hormone und bei der Übertragung von Nervenimpulsen. Bei der Ernährungsumstellung können Proteine das Hungergefühl regulieren. Lebensmittel mit einem hohen Proteinanteil sind bspw. Fleisch, Fisch, Eier, Sojaprodukte und Hülsenfrüchte.

Fette

sind dafür verantwortlich, dass unser Hormonhaushalt nicht verrückt spielt und regulieren bestimmte Stoffwechselprozesse in unserem Körper. Fette stellen eine gute und langfristige Energiequelle dar und liefern uns durch die zugeführte Nahrung auch die fettlöslichen Vitamine A,D,E und K. Bevorzugte Lebensmittel können sein: kaltgepresste pflanzliche Öle, Lachs, Avocado, Nüsse und Samen.

HABE ICH DEIN INTERESSE GEWECKT?

Dann melde dich bei mir! Danach können wir deinen Bedarf festlegen und gemeinsam in dein neues Leben starten!